21.01.2020

Hörst du uns?

Diese Welt hat ihre großen Schattenseiten. Wer sie sich genau anschaut, kann verzweifeln. Hilft dann beten?

Autor: Dagmar Köhring
setzt sich für bedrohte Wörter ein und diskutiert gern – am liebsten über die Bibel.

Helmut G. aus Bretten-Diedelsheim schrieb:
Ja, ich habe auch gebetet; dann kam die Überschwemmung. Also lass es regnen, aber nicht so viel! Wer will da noch Feuerwehrmann werden. Es gibt ein Lied von Dirk&WIR Knauerpower das lautet: "Wenn ich groß bin, werd'ich Feuerwehrmann..."Ich hab' ihm nichts vorzuschreiben... heißt es in dem Lied: Alles ist an Gottes Segen und an seiner Gnad gelegen...
(EM 81, 5) Da halte ich es lieber mit Kurt Marti: da du alles schon weißt, mag ich nicht beten - tief atme ich ein lang atme ich aus und siehe: du lächelst. Oder mache ich es mir da zu einfach?

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Wo bleibt die Weite?

    andacht· Wie wichtig ist es, richtig zu glauben? Es kommt wohl darauf an, wann Glaube "richtig" ist.

    Jetzt hören
    hören
  • Da kullern die Tränen...

    andacht· Fasnet, Fasching, Fastnacht - das ist doch nichts für ehrbare Christen! Doch, doch! Denn sie führt uns eine bittere Wahrheit vor Augen.

    Jetzt hören
    hören
  • Lern mal kennen!

    andacht· Nachbarn sind vielleicht gar nicht so schlecht - wenn man sie kennt. Denn wofür sind wir hier, wenn nicht füreinander.

    Jetzt hören
    hören
Weiter